Sportbund Rüsselsheim

Wichtige Fragen und Antworten rund um den Wiedereinstieg
Newsletter des lsb_h

Wichtige Fragen und Antworten rund um den Wiedereinstieg<br />Newsletter des lsb_h Die hessische Landesregierung hat den Sportbetrieb unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln zum 09.05.2020 wieder freigegeben. Nun arbeiten viele ehrenamtliche Mitarbeiter in den Vereinen daran, den Vereinssport für ihre Mitglieder möglich zu machen. Wir haben viele Fragen, die uns seitdem hierzu erreicht haben, auf unserer Homepage zusammengefasst und beantwortet. Lesen Sie mehr hier »


Jetzt für den Integrationspreis 2020 bewerben
Pressemitteilung der Stadt Rüsselsheim

Jetzt für den Integrationspreis 2020 bewerben<br />Pressemitteilung der Stadt Rüsselsheim

Bereits zum zehnten Mal schreibt die Stadt Rüsselsheim am Main den Integrationspreis aus. Oberbürgermeister Udo Bausch ruft nun Vereine, Organisationen, Institutionen, Initiativen und Einzelpersonen auf, sich bis zum 26. Juni 2020 zu bewerben oder Vorschläge einzureichen. „Auf der Grundlage von Offenheit, Respekt und gegenseitiger Wertschätzung leben Menschen aus 129 Herkunftsländern in unserer Stadt friedlich zusammen. Mit dem Integrationspreis möchten wir Rüsselsheimer Initiativen auszeichnen, die Integration erfolgreich und nachhaltig vorleben und sich für ein interkulturelles Miteinander einsetzen“, erklärt Oberbürgermeister Bausch. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und kann auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden.

» weiterlesen


Wiedereinstieg in den Vereinssport
Newsletter des lsb_h

Wiedereinstieg in den Vereinssport<br />Newsletter des lsb_h

 

Am 7. Mai  hat die Landesregierung konkrete Schritte zur Wiederaufnahme des Sports in unseren rund 7.600 Sportvereinen beschlossen, die der Landessportbund ausdrücklich begrüßt.
Den Rahmen, in dessen Grenzen der Vereinssport wieder aufgenommen werden kann, regelt die „Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung“ Hessen (aktuell vom 7. Mai 2020). Die Verordnung tritt am 9. Mai in Kraft und gilt bis zum 5. Juni 2020.
Neben dieser Verordnung hat das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) weitere Regelungen und Auflagen im Rahmen eines Erlasses veröffentlicht.
Wie die Verordnungen im Einzelnen aussehen und wie Vereine mit der aktuellen Situation umgehen können, lesen Sie mehr hier »




Corona: Lockerungen beim Breitensport
Sportamt informiert

Corona: Lockerungen beim Breitensport<br />Sportamt informiert

 

Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und -Vertreter, 

nach den - sicher auch von Ihnen - mit Spannung verfolgten Pressekonferenzen der hessischen Landesregierung, liegt uns die neueste Verordnung zur Corona-Krise und dem weiteren Vorgehen im Sport vor

>>>>>> Corona-Verordnung ab 9. Mai.pdf

Wir haben die Verordnung diesem Schreiben angefügt und möchten kurz zusammenfassen, was § 2 Absatz 2 für die Abläufe in Ihrem Trainingsbetrieb in den nächsten Wochen bedeutet.

Ab Samstag, 9. Mai können die Außensportanlagen der Vereine mit eigenen Liegenschaften wieder für sportliche Zwecke genutzt werden.

Ab Montag, 11. Mai stehen die Sport- und Turnhallen wieder für den regulären Trainingsbetrieb zur Verfügung.

Grundlegende Voraussetzung hierfür ist die Kontaktfreiheit während des Trainingsprogrammes.


» weiterlesen


ARAG-Sportversicherung - Online-Terminvereinbarung
Newsletter des lsb_h

ARAG-Sportversicherung - Online-Terminvereinbarung<br />Newsletter des lsb_h Im Rahmen des Serviceangebotes hat unser Kooperationspartner ARAG die Erreichbarkeit des Sportversicherungsbüros um die Online-Terminvereinbarung erweitert. Lesen Sie mehr hier »


Steuererleichterungen in der Corona-Krise
Newsletter des lsb_h

Steuererleichterungen in der Corona-Krise<br />Newsletter des lsb_h Die von der Bundesregierung beschlossenen Steuererleichterungen in der Corona-Krise betreffen auch Vereine im Rahmen des unternehmerischen Bereichs, den sogenannten steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.
Lesen Sie mehr hier »


Wir trauern um Horst Trapp
Wir trauern um Horst Trapp

Horst Trapp, am 22. Juli 1939 geboren, ist am 29. April verstorben. Er war von 1968 bis 2019 engagierter Kommunalpolitiker, zuletzt 17 Jahre im Magistrat der Stadt Rüsselsheim. Als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung war er von 1993 bis 2002 Vorsitzender des Kultur-, Schul- und Sportausschusses.

Neben all diesen Tätigkeiten fand er auch noch die Zeit, sich intensiv in Vereinen zu engagieren. 1970 gründete er die Fußballabteilung der SKG Bauschheim und war zehn Jahre lang Abteilungsleiter. Später kümmerte er sich auch um den Bau des Vereinsheims. Ein Jahrzehnt stand er dann - von 1983 bis 1993 - als Vorsitzender der SKG an der Vereinsspitze. Für sein Engagement wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Es waren gesundheitliche Gründe, die Horst Trapp Ende 2019 zwangen, seine Ämter und Funktionen aufzugeben.




Hans-Dieter Nachtigall
*27. Juli 1937 †23. April 2020
Wir trauern

Hans-Dieter Nachtigall<br /> *27. Juli 1937   †23. April 2020<br />Wir trauern


Wir trauern um Hans-Dieter Nachtigall, der am 23. April nach schwerer Krankheit gestorben ist und 30 Jahre lang in der Rüsselsheimer Stadtverwaltung für den Sport verantwortlich zeichnete. Wir trauern aber nicht nur um den Sportamtsleiter, sondern vor allem anderen um den Freund, dem im Zweifelsfalle die Sportlerinnen und Sportler in ihren Vereinen wichtiger waren als manchmal einengende Verordnungen. Hilfe für Vereine und ihre Veranstaltungen rangierten für ihn immer an erster Stelle. Noch bei den Jubiläumsfeierlichkeiten des Sportbundes im letzten Jahr zeigte er sich gut informiert über das aktuelle Sportgeschehen der Stadt und hielt in der Runde der Sportler und Funktionäre mit seinen Kommentaren nicht hinter dem Berg (Foto: Dieter Nachtigall am 21. Juli 2019 bei „Wein am Main“).

» weiterlesen


Soforthilfen der Landesregierung für Unternehmen gilt auch für Vereine
Newsletter des lsb_h

Soforthilfen der Landesregierung für Unternehmen gilt auch für Vereine<br />Newsletter des lsb_h

 

Vereine, die existenzbedrohende Ausfälle im Zweckbetrieb und/oder wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb haben, können die Soforthilfe für Unternehmen beantragen; die online Antragstellung läuft über das Regierungspräsisium Kassel.
Wichtiger Hinweis: Lassen Sich sich nicht irritieren, dass gemeinnützige Vereine in der Checkliste nicht erwähnt werden. Gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Halten Sie die Ihnen vorliegenden Bescheide Ihres Finanzamts bereit und öffnen Sie den Online-Antrag.
  • Nachdem Sie auf Seite 1 der Datenschutzerklärung zugestimmt haben, beantworten Sie auf der Seite 2 die Frage, ob die Kleinunternehmerregelung gem. § 19 UStG für Sie zutreffend ist.
  • Auf Seite 3 „Angaben zum Unternehmen“ können Sie im ersten Feld „Rechtsform“ den „eingetragenen Verein“ aus der Auswahlliste wählen (diese öffnet sich mit Klick auf das graue Dreieck am rechten Rand).
Hier gelangen Sie direkt zur Seite des RP Kassel »


Corona-Vereinshilfe - bis zu 10.000 Euro finanzielle Unterstützung
Newsletter des lsb_h

Corona-Vereinshilfe - bis zu 10.000 Euro finanzielle Unterstützung<br />Newsletter des lsb_h

 

Bei finanziellen Engpässen im ideellen Bereich und der Vermögensverwaltung greift die Corona-Vereinshilfe des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport (HMdIS), die Antragstellung erfolgt per pdf-Formular via E-Mail nach Wiesbaden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Innenministerium, per Telefon unter 0611 353 1888 oder per Mail an corona-vereinshilfe@sport.hessen.de.

Weitere Informationen und das Formular finden sich auf der Seite des Innenministeriums.
Hier gelangen Sie direkt zur Homepage des HMdIS »




Soforthilfe des Landes für Vereine
PM der Stadt Rüselsheim
vom 23.4.2020

Soforthilfe des Landes für Vereine<br />PM der Stadt Rüselsheim<br />vom 23.4.2020

 

Die Hessische Landesregierung hat eine Soforthilfe für hessische Vereine beschlossen, um die finanziellen Folgen der Corona-Virus-Pandemie zu minimieren. Von dem neuen Hilfspaket können auch Rüsselsheimer Vereine profitieren. Deswegen informiert die Stadt Rüsselsheim am Main hierüber Vereine und Initiativen über ihre Netzwerke, darunter auch die Sportvereine.

» weiterlesen


DOSB-Positionspapier zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sports
Newsletter des lsb_h

DOSB-Positionspapier zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sports<br />Newsletter des lsb_h

 

Gemeinsam mit führenden Sportmedizinern hat der DOSB ein Positionspapier zur Wiederaufnahme des vereinsbasierten Sporttreibens in Deutschland entwickelt. Dabei unterbreitet er einen Vorschlag, wie die notwendige Solidarität und Vorsicht auf Grund der Pandemie mit einer Wieder-Aufnahme von Bewegung und Sporttreiben im Verein auf der Basis angepasster Regeln kombiniert werden kann. Lesen Sie mehr hier »


Ministerpräsident kündigt Vereinsförderprogramm an -
Pressemitteilung der Landesregierung
vom 20. April 2020

Ministerpräsident kündigt Vereinsförderprogramm an - <br />Pressemitteilung der Landesregierung<br />vom 20. April 2020
 
Ministerpräsident Bouffier hat in einer Pressekonferenz ein Vereinsförderprogramm für gemeinnützige Vereine angekündigt:

Das Land Hessen startet jetzt mit einem neuen Förderprogramm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die hessische Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern. „Von diesem Programm können alle 41.000 gemeinnützigen Vereine profitieren“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier heute in Wiesbaden. Je nach Situation des einzelnen Vereins kann dieser bis zu 10.000 Euro finanzielle Unterstützung beantragen, so der Ministerpräsident weiter.

„Die Vereine sind der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält, und deshalb müssen wir handeln“, betonte Bouffier. Die Corona-Pandemie bedrohe die Existenz der Sportvereine, Kultureinrichtungen und Initiativen. Die Landesregierung setze deshalb alles daran, die Vereinsstruktur zu erhalten und zu unterstützen, damit sie weiter fortbestehen könne, so der Ministerpräsident.

richtlinie_corona-faelle_hmdf_21.04.2020.pdf richtlinie_corona-faelle_hmdf_21.04.2020.pdf 

» weiterlesen


Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und -vertreter,
Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und -vertreter,

 

wie Sie alle der Presse entnommen haben, treten ab kommenden Montag (20.4.2020) wieder neue Verordnungen in Kraft.

Beigefügt übermitteln wir Ihnen auf diesem Wege die dazugehörige Lesefassung der 4. Corona Verordnung und haben die Passagen markiert, die für den Sport relevant sind.

Wie Sie diesem Schreiben entnehmen können, bleiben die Sportstätten für den Regelbetrieb weiterhin gesperrt. Außerdem ist von sonstigen Zusammenkünften oder Feierlichkeiten bis auf weiteres abzusehen. 

Aufgrund einer Anfrage, die uns diesbezüglich erreicht hat, weisen wir darauf hin, dass dies insbesondere auch Vereinsaktivitäten betrifft, die für die Maifeiertage (1. Mai, Vatertag, Pfingsten) geplant waren.

Weiterhin wird bei der Ausnahme der Beschränkungen - neben dem Berufssport - erstmalig der Spitzensport erwähnt.

Zusammen mit dem Sportbund werden wir diese Definition in Bezug auf Einzelathleten aus einigen Ihrer Vereine bewerten. Grundsätzlich kann jedoch auch nur von Einzeltraining mit besonderen hygienischen Vorkehrungen ausgegangen werden. Einen Mannschaftsbetrieb schließen wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus.

4.Corona Verordnung ab 19. April.pdf 4.Corona Verordnung ab 19. April.pdf 

» weiterlesen


Hinweis des Landessportbundes:
Aktuelle Nachrichten zum Thema Corona mit RSS-Feed

Hinweis des Landessportbundes:<br />Aktuelle Nachrichten zum Thema Corona mit RSS-Feed Eine Vielzahl wichtiger Fragen rund um Sport und Sportverein in Zeiten der Corona-Pandemie beantwortet der Landessportbund Hessen e.V. auf seiner Homepage. Um Vereinsvorstände, -mitglieder und weitere Interessierte auf relevante Neuigkeiten hinzuweisen, wurde die Seite jetzt mit einem sogenannten RSS-Feed ausgestattet.
Wer automatisch sehen will, ob der Landessportbund Hessen e.V. auf seiner Homepage wichtige Neuigkeiten zum Thema Corona eingestellt hat, muss lediglich einen RSS-Reader für seinen Browser installieren.


Hintergrund