Sportbund Rüsselsheim

Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie
Neue Publikation des DOSB jetzt erhältlich

 Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie<br />Neue Publikation des DOSB jetzt erhältlich

Die Corona-Krise stellt unser bisheriges Arbeiten im Verein und Verband auf den Kopf. Viele Geschäftstellen haben den Betrieb auf Homeoffice oder Kurzarbeit umgestellt, Veranstaltungen und Mitgliederversammlungen werden abgesagt, das Sporttreiben ist zum Erliegen gekommen.
Wie gehen wir als Organisation mit diesen Herausforderungen um? Welche rechtlichen Aspekte gilt es zu beachten und welche Änderungen kommen auf Sie als Organisation zu?

Die Broschüre „Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie - ein rechtlicher Leitfaden“ bietet Ihnen eine umfangreiche Unterstützung. Unsere Experten beleuchten vereinsrechtliche, steuerrechtliche, arbeitsrechtliche und datenschutzrechtliche Themen, informieren über die aktuelle Gesetzeslage, zeigen Ihnen möglichen Handlungsbedarf auf und liefern Vorständen und Geschäftsführern einen umfassenden Überblick zu den jetzt relevanten Themen für die Vereins- und Verbandsarbeit.

Mehr darüber hier.




Corona-Hilfe für Sportvereine
Pressemitteilung des Hessischen Innenministeriums

Corona-Hilfe für Sportvereine<br />Pressemitteilung des Hessischen Innenministeriums

In Ergänzung zum Soforthilfeprogramm der Hessischen Landesregierung hat das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) ein Förderprogramm speziell für die Existenzsicherung von gemeinnützigen Sportvereinen erarbeitet, die Mitglied im Landessportbund Hessen sind.

Ausführlich hier




Kontakt zum Sportversicherungsbüro – Online-Terminvereinbarung möglich
Newsletter des lb_h

Kontakt zum Sportversicherungsbüro – Online-Terminvereinbarung möglich<br />Newsletter des lb_h Sie haben Fragen zum Versicherungsschutz des Sportversicherungsvertrages oder zu den Zusatzversicherungen der ARAG? Vereinbaren Sie online einen Termin. Man berät Sie gerne per Videokonferenz oder am Telefon. Informationen zur Online-Terminvereinbarung finden Sie hier »

Wer das Sportversicherungsbüro telefonisch kontaktieren möchte, kann dies unter dessen neuer Telefonnummer 069 2474394-60.


Stadt Rüsselsheim fördert Sportvereine
PM der Stadt Rüsselsheim am Main vom 26. November 2020

Stadt Rüsselsheim fördert Sportvereine<br />PM der Stadt Rüsselsheim am Main vom 26. November 2020

Mit rund 128.500 Euro unterstützt die Stadt Rüsselsheim örtliche Sportvereine. Das hat der Magistrat beschlossen. Ausgezahlt werden die Fördermittel rückwirkend für das Jahr 2019. „Gerade Sportvereine leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Denn im Mannschaftssport ist Teamgeist gefragt, und es geht auch um Fairness und Respekt. Aber auch Individualsportarten tragen zum sozialen Miteinander bei. Zudem wirkt Sport gesundheitsfördernd“, sagt Oberbürgermeister und Sportdezernent Udo Bausch. Der Rathauschef bezeichnete den Breitensport und vor allem die Nachwuchsarbeit im Sportverein als wichtiges Fundament auch für höhere Ligen und den Spitzensport. Engagierte Jugendarbeit und die Bindung von Kindern und Jugendlichen in Vereinen stellten die Grundlage dar, um nachhaltig die Vereinsarbeit und die Existenz zu sichern.

» weiterlesen


Beitragsanpassung Ehrenamtsversicherung 2021
Newsletter lsb_h

Beitragsanpassung Ehrenamtsversicherung 2021<br />Newsletter lsb_h Der Beitrag zur Ehrenamtsversicherung wurde von der VBG für das Jahr 2021 angepasst. Von der freiwilligen Versicherung für Ehrenamtliche profitieren Vorstände, Inhaber anderer Wahlämter und Beauftragte. Wer das im Einzelnen sein kann und wie man sich anmeldet, erfahren Sie hier »


Schwimmen im DSA 2020 - Wichtige Information
Newsletter des lsb_h

Schwimmen im DSA 2020 - Wichtige Information<br />Newsletter des lsb_h Durch den erneuten Teil-Lockdown ab 2. November, von dem auch die Schwimmbäder betroffen sind, hat sich der DOSB zu folgender Maßnahme entschlossen: Um den Nachweis der Schwimmfertigkeit oder auch die Schwimmdisziplin in den Gruppen Ausdauer und Schnelligkeit zu erfüllen, erhalten alle die Möglichkeit, dies bis zum 30. Juni 2021 nachzuholen und auf der Prüfkarte für 2020 eintragen zu lassen. Diese kann dann beim zuständigen Sportkreis eingereicht werden und es erfolgt die Beurkundung für 2020. Lesen Sie mehr hier »


Rüsselsheimer Sportamt bestätigt Lockerungen
Rüsselsheimer Sportamt bestätigt Lockerungen

 

Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und –vertreter, liebe Sportfreunde,

zur Abwechslung dürfen wir Ihnen auch mal gute Nachrichten überbringen – nicht für alle, aber es ist ein Anfang!

Mit Wirkung zum 6. November wurde die Landesverordnung zur Durchführung des Trainingsbetriebes in den Sporteinrichtungen erneut geändert.

Bis zum Ablauf des 30. November 2020 ist der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen nur alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet.

Ausnahmen stellen noch immer die Landes- und Bundeskaderathleten dar, die ohne Einschränkungen trainieren dürfen.

» weiterlesen


Schon wieder gibt es Neuerungen, was die Sportausübung im November betrifft!
Newsletter des lsb_h

Schon wieder gibt es Neuerungen, was die Sportausübung im November betrifft!<br />Newsletter des lsb_h Nachdem das Land Hessen die Corona-Auflagen für den Sport am 2. November (gültig ab dem 5. November) verschärft hatte, hat sie diese – nach Beratung mit dem Landessportbund – nun mehr oder weniger zurückgenommen.
Ab dem 6. November gilt: Bis zum 30. November ist Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen alleine, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes gestattet. Die neue Landesverordnung sieht somit vor, dass Sportanlagen grundsätzlich nicht mehr geschlossen sind. Damit passt sich Hessen an die Regelungen der anderen Bundesländer an. Lesen Sie mehr hier »


Neue Regelungen für den Freizeit- und Breitensport ab 05. November 2020
Newsletter des lsb_h

Neue Regelungen für den Freizeit- und Breitensport ab 05. November 2020<br />Newsletter  des lsb_h Für den Freizeit- und Amateursportbetrieb sind die öffentlichen und privaten Sportanlagen bis zum Ablauf des 30. November 2020 geschlossen. Das heißt, es darf kein Breiten- und Freizeitsport mehr auf Sportanlagen im Freien oder in gedeckten Anlagen (Hallen, Schießsportanlagen, etc.) stattfinden.  Lesen Sie mehr hier »


Auslegungshinweise zur aktuellen Fassung der Corona-Kontakt-Beschränkungsverordnung
Auslegungshinweise zur aktuellen Fassung der Corona-Kontakt-Beschränkungsverordnung


Sehr geehrte Vereinsvorstände, 
Liebe Sportfreunde, 

vom 2. November an ist der Freizeit- und Amateursportbetrieb (mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eignen Hausstand) auf und in allen o&#776;ffentlichen und privaten Sportanlagen verboten.

Diese und viele weitere Maßnahmen dienen der Eindämmung der steigenden Corona-Infektionszahlen und sind vorerst bis Ende November befristet. Nach zwei Wochen werden die Bundeskanzlerin und die Regierungschef/innen der Länder sich erneut beraten, die erreichten Ziele beurteilen und notwendige Anpassungen der Maßnahmen vornehmen.

Zur Kenntnisnahme findet Ihr die Auslegungshinweise zur Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung angefügt. 

Mit sportlichen Grüßen

Gerald Kummer
Vorsitzender des Sportkreises Groß-Gerau  

Allgemeinverfügungen Die Verordnungen werden nach § 7 Abs. 2 Verkündungsgesetz unverzüglich im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes verkündet. 

Alle Informationen findet Ihr auf der Homepage der Hessischen Landesregierung.

Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)

Aktuelle Auslegungshinweise zur Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung (NEU: 02.11.2020)



Ab 2. November: Alle Sportstätten, Sportanlagen, Sporthallen und Bäder der Stadt Rüsselsheim am Main sind für den Trainingsbetrieb des Breiten- und Amateursportes geschlossen
Ab 2. November: Alle Sportstätten, Sportanlagen, Sporthallen und Bäder der Stadt Rüsselsheim am Main sind für den Trainingsbetrieb des Breiten- und Amateursportes geschlossen

Sehr geehrte Vereinsvertreterinnen und –vertreter, liebe Sportfreunde,

wir wissen nicht, ob es ein Zufall ist, dass dieses Rundschreiben die Nummer 13 trägt . . .

Was wir jedoch mit Sicherheit wissen ist, wieviel wir Ihnen allen mit den vergangenen 12 Rundschreiben bereits abverlangt haben.

Wie bereits gestern angekündigt, möchten wir Ihnen mit diesem Rundschreiben die neuen Vorgaben erläutern und die Veränderungen für die kommenden Wochen mitteilen.

Den kompletten Text der Landesverordnung finden Sie im Link– die für Sie interessanten Passagen sind gelb markiert.

CoKoBeV (Stand 02.11).pdf CoKoBeV (Stand 02.11).pdf 

Hierbei dient zur Kenntnis, dass die vorliegende Verordnung für den Zeitraum vom 2. bis 30. November Geltung findet.

Gemäß den Ausführungen des Landes Hessen werden für den Freizeit- und Amateursport in Rüsselsheim folgende Regelungen Anwendung finden: 

-        Ab dem 2. November sind die Sportstätten, Sportanlagen, Sporthallen und Bäder der Stadt Rüsselsheim am Main für den Trainingsbetrieb des Breiten- und Amateursportes geschlossen. 

-        Sporttreiben ist nur allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet.

» weiterlesen


Übungleiterbezuschussung und Corona-Pandemie 2020
Newlstter des lsb-h

Übungleiterbezuschussung und Corona-Pandemie 2020<br />Newlstter des lsb-h

Im Sinne seiner Mitgliedsvereine und unter Berücksichtigung der schwierigen Lage hinsichtlich der Pandemie hat sich der Landessportbund Hessen e.V. dazu entschlossen, Zuschüsse für Übungsstunden die Corona-bedingt im Jahr 2020 nicht stattgefunden haben, nicht zurückzufordern. Wir haben alle wichtigen Hinweise hierzu in einem Merkblatt zusammengefasst.




Corona-Regeln werden verschärft
Neues Rundschreiben des Amtes für Sport und Bewegung

Corona-Regeln werden verschärft<br />Neues Rundschreiben des Amtes für Sport und Bewegung

 

Liebe Vereinsvertreterinnen und –vertreter,  

in den vergangenen Tagen mussten wir alle über die örtliche Presse weiter wachsende Infektionszahlen zur Kenntnis nehmen.

Leider kommt es daher für Sie sicher nicht überraschend, dass wir uns heute erneut mit einem Rundschreiben zu einer neuen Verordnung des Kreises Groß-Gerau an Sie wenden.

Dieser Mail angehängt finden Sie die die Allgemeinverfügung des Landrates, die ab heute, 23.10.2020  8.00 Uhr in Kraft getreten ist und zunächst bis zum 8. November 2020 24.00 Uhr gilt.

AV_ab 23.10.20.pdf AV_ab 23.10.20.pdf 

Die für Sie relevante Formulierung unter Punkt 7. haben wir gelb markiert.

Wie Sie dieser entnehmen können, darf jeglicher Wettkampf- und Trainingsbetrieb nur noch kontaktlos ausgeübt werden.

Das bedeutet, dass der Wettkampfbetrieb ab sofort für Mannschafts- und Kontaktsportarten ausgesetzt ist und das Training nur noch ohne Körperkontakt oder Zweikämpfe stattfinden darf!

Bitte passen Sie Ihre Trainingsabläufe entsprechend an.

» weiterlesen


Müssen Übungsleiter volljährig sein?
Newsletter des lsb_h

Müssen Übungsleiter volljährig sein?<br />Newsletter des lsb_h Sehr oft wird die Frage an uns herangetragen ob Übungsleiter, die in den Vereinen zum Einsatz kommen sollen, volljährig sein müssen.
Wie Sie richtig handeln bzw. was zu beachten ist lesen Sie hier »


Lüftungsanweisung für Kreissporthallen
Lüftungsanweisung für Kreissporthallen

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Anlage erhalten Sie die die neuen Handlungsanweisungen für die Nutzung der kreiseigenen Sporthallen, eine Sporthallenübersicht sowie weitere Anlagen. Bitte verteilen Sie diese Informationen an Ihre Abteilungsleiter und Übungsleiter. 

201019 Handlungsanweisung Sporthallen.pdf 201019 Handlungsanweisung Sporthallen.pdf

200930_Sporthallenübersicht-Lüftung.pdf 200930_Sporthallenübersicht-Lüftung.pdf 

Bis zum Ende von KW 42 sollen in allen Sporthallen die entsprechenden Hinweisblätter um welche Art von Lüftungsanlage es sich handelt aufgehängt sein. 

Bis zum Ende von KW 42 werden die CO2-Ampeln in den Sporthallen ohne Lüftungsanlage angebracht sein. Solange diese CO2 Ampeln noch nicht hängen sollte jeweils spätestens nach 60 Minuten für ca. 10 Minuten gelüftet werden. 

Sieben Sporthallen dürfen aufgrund Ihrer Lüftungsanlage nur noch von einem Nutzerkreis von max. 25 Personen genutzt werden. (Sporthallenübersicht-Lüftung letzte Spalte – rote Markierung!)

Wir bitten die betroffenen Vereine um Vorlage, wie die Nutzung ab nächster Woche aussehen soll bzw. wer nutzen wird. Sollte eine Halle von mehreren Vereinen zur gleichen Zeit genutzt werden bitten wir um eine einvernehmliche Absprache und Mitteilung an sporthallen@kreisgg.de bis Montag, 19.10.2020, wenn sich mehrere Vereine nicht einigen können werden wir entscheiden. Es sind auch Regelungen von wöchentlichem Wechsel möglich (gerade Woche / ungerade Woche).

In der Anne-Frank-Schule können bis Ende Januar 2021 Zeiten der Schule ab 14.00 Uhr auf Antrag ( sporthallen@kreisgg.de ) genutzt werden. 

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Marina Schilling

Gebäudemanagement / Service

Tel.: +496152 989-515

Fax: +496152 989-124

sporthallen@kreisgg.de

Der Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau

Wilhelm-Seipp-Straße 4

64521 Groß-Gerau

www.kreisgg.de




Hintergrund