Sportabzeichen - Abnahmetermine und Bedingungen
  » weiterlesen



Sportbund Rüsselsheim e. V.

Am Treff 7a

65428 Rüsselsheim

Vertreten durch:

1. Vorsitzender

Peter Kreuzer

Telefon 06142 34395

e-mail: p.ju.kreuzer57@gmx.de

 

Kontakt:

Telefon: 06142/12223

Telefax: 06142/63404

E-Mail: mail@sportbund-ruesselsheim.de

 

Eintragung im Vereinsregister.

Registergericht: Amtsgericht Darmstadt

Registernummer: Nr. 80197

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

1. Vorsitzender

Peter Kreuzer

Gundbachstraße 40

65428 Rüsselsheim am Main

Telefon 06142 34395

Datenschutz-Verantwortliche

Peter Kreuzer (s.o)

Harald Schenk

Entenstraße 7a

64569 Nauheim

Telefon  06152 9613030

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.




"Sport und Flüchtlinge"
Sportcoaches dringend gesucht

Ausführlich informierten die Arbeitsgruppe "Sport und Flüchtlinge" und Volker Rehm,Landessportbund, über die Möglichkeit, als Sportcoach die Integration von Geflüchteten zu fördern.

Wir verweisen dazu auf den Bericht in der Main-Spitze.




Datenschutz für Vereine
Harald Schenk bietet Unterstützung an

Datenschutz für Vereine<br />Harald Schenk bietet Unterstützung an

Harald Schenk, beim Sportbund für Finanzen zuständig, hat erfolgreich ein Seminar über den Datenschutz absolviert und darf sich "zertifizierter" Datenschutzbeauftragter im Verein nennen.

Gerne ist er den Vereinen behilflich, wenn es immer noch oder wieder mal um Fragen zum Datenschutz im Verein geht.

Darüber hinaus ist er unter Umständen auch bereit, die Aufgaben des eventuell noch fehlenden Datenschutzbeauftragten für einen Sportverein zu übernehmen.

Beide vorgenannten Leistungen werden selbstverständlich ehrenamtlich angeboten.

Harald Schenk ist hier zu erreichen:

Telefon 06152 9613030
Handy 0151 127 46252
e-mail: harald.f.schenk@t-online.de




Stadt fördert Rüsselsheimer Sportvereine mit 99.000 Euro
Pressemitteilung der Stadt Rüsselsheim am Main vom 14.12.2018

Mit 99.000 Euro werden Rüsselsheimer Sportvereine rückwirkend für das Jahr 2017 gefördert. Das hat der Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main beschlossen. „Sportvereine leisten einen wesentlichen Beitrag zum Gemeinwesen in Rüsselsheim und fördern mit ihrem Sportangebot aktiv die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger. Die Vereine können den Zuschuss der Stadt Rüsselsheim beispielsweise für ihre Beiträge an die Sportverbände, Lizenzgebühren und Sportversicherung sowie für die Anschaffung von langlebigen Sportgeräten nutzen. Zudem werden Investitionen in die eigenen Sportstätten gefördert. Die SKG Bauschheim hat etwa  ihre Zaunanlage und das Flachdach des Umkleidegebäudes am Sportgelände Am Steinmarkt erneuern und reparieren lassen“, sagt Oberbürgermeister Udo Bausch.

In den Genuss der Finanzmittel kommen Auszeit e.V., der FV Hellas Rüsselsheim, der Judo-Club Rüsselsheim, der Leichtathletik-Club, der Rüsselsheimer Ruder-Klub, der Rüsselsheimer Schwimm-Club, der Reitsportverein Rüsselsheim, der SC Opel Rüsselsheim, die SKG Bauschheim, die SV Alemannia Königstädten, der SV Dersim Rüsselsheim, der SV Disbu Rüsselsheim, der SV Mainpiraten Rüsselsheim, der Tennisclub Rüsselsheim, die TG Rüsselsheim, die TuS Rüsselsheim, der TV Haßloch, der TV 1888 Königstädten sowie der VfR Rüsselsheim.

Die Förderung erfolgt nach den Sportförderrichtlinien der Stadt. Sie wurden im November 2012 von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen und traten am 1. Januar 2013 in Kraft. Besondere Schwerpunkte legen die Richtlinien auf die Jugendarbeit in den Vereinen und die Förderung von Vereinen, die vereinseigene Sportanlagen haben.
Neben der Vereinsgröße und der Anzahl der zu betreuenden Kinder und Jugendlichen werden insbesondere Sportvereine mit einem erhöhten Betrag gefördert, die sowohl viele Kinder und Jugendliche als Mitglieder haben, als auch im Jahr 2017 in ihre vereinseigenen Liegenschaften investiert haben.

20 Rüsselsheimer Sportvereine haben Fördermittel beantragt und entsprechende Belege eingereicht. 32 der 74 Sportvereine waren gemäß den Sportförderrichtlinien antragsberechtigt.




Fortbildung: Wenn Kinder keine Grenzen kennen

Die Sportkreisjugend Groß-Gerau in Kooperation mit der Sportbundjugend Rüsselsheim laden für Sonntag, 24. Februar 2019, zu einer Fortbildung zum Thema "Wenn Kinder keine Grenzen kennen" ein.

Das Seminar findet von 10 bis 17 Uhr im Seminarraum des Stadions am Sommerdamm, Rüsselsheim, statt. Die Teilnahme kostet 50 Euro.

Alle weiteren Einzelheiten findet man hier.




Die nächsten Termine

24.Februar 2019 Seminar zum Thema Grenzen
22.März 2019 Jugendsportlerhrung
21.Mai 2018 Sportkreis-Frühjahrstagung.



Einladung zur Jugendvertreterversammlung
Einladung zur Jugendvertreterversammlung
Die Sportbund-Jugendvertreterversammlung findet am 10. Februar 2019 von 11.00 - 12.30 Uhr in der Großsporthalle statt.
Themen sind
Bericht der Jugendvertreterin
Neue Jugendförderrichtlinien
Wahl der Jugendvertretung
Ausstausch.
 
Dringend eingeladen sind alle, die sich in den Sportvereinen mit Belangen der jugendlichen Sportlerinnen und Sportler befassen oder daran interessiert sind - also Jugendleiter, Trainer, Betreuer.



Juleica
die Jugendleiter-Card
und ihre Vorteile für Rüsselsheimer

Juleica <br /> die Jugendleiter-Card <br /> und ihre Vorteile für Rüsselsheimer
Der Magistrat der Stadt Rüsselsheim hat im Herbst 2000 die bundeseinheitliche Jugendleiter-Card eingeführt. Diese soll ehrenamtliche Tätigkeiten in der Jugendarbeit aufwerten.

Was sind die Voraussetzungen für die JuLeiCa?

- ehrenamtliche Mitarbeit in Vereinen, Verbänden oder Organisationen, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind
- Mindestalter: 16 Jahre
- pädagogische und rechtliche Kenntnisse im Umgang mit Kindern und Jugendlichen erworben durch:
mindestens dreijährige Tätigkeit
oder Jugendgruppenleiterausbildung

oder pädagogische Berufsausbildung
- Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (nicht älter als 2 Jahre).

Welche Vorteile bringt die JuLeiCa?

- Sie ersetzt den Jugendgruppenleiterausweis, dient also der Legitimation
- ermöglicht Vergünstigungen, z.B. in Rüsselsheim:
- 50% Ermäßigung im Schwimmbad
- kostenloses Ausleihen von Material der Stadtbildstelle
- Ermäßigung beim Besuch des Museums
- kostenloses Ausleihen in der Stadtbücherei (Institutionsausweis)
- Ermäßigungen bei einigen Veranstaltungen des Kulturamtes und der VHS.

Wo bekomme ich die JuLeiCa?

Auf Antrag beim Jugendamt/Abt. Jugendpflege. Ihr benötigt Nachweise über eure Qualifikation, den Beleg des 1.Hilfe-Kurses und ein Lichtbild. Dann ist die JuLeiCa drei Jahre gültig.

Weitere Infos unter: hier



Datenschutzklauseln in der Satzung
Datenschutzklausel und Mustersatzung

Der Hessische Datenschutzbeauftragte vertritt die Auffassung, dass in die Satzung oder Ordnung des Vereins keine Regelungen aufgenommen werden dürfen, die von der Datenschutz-Grundverordnung oder dem neuen Bundesdatenschutzgesetz abweichen. Etwaige Datenschutzklauseln in Satzung oder Ordnung können also nur dazu dienen, die Informationspflichten gegenüber den Mitgliedern zu erfüllen. Und: Wenn eine Einwilligung erforderlich ist, kann diese nicht durch eine Satzungsklausel ersetzt werden. Die komplette überarbeitete Muster-Datenschutzklausel und Muster-Satzungen finden Sie hier »




Sportcoaches in Rüsselsheim
Ansprechpartner für Landesprojekt "Sport und Flüchtlinge"

 

Thomas Baier

Moselstraße 13

64569 Nauheim

Thommy.Baier@web.de

 

Yusif Abdulai

Wilhelm-Sturmfels-Str. 16

65428 Rüsselsheim

sababa684@gmail.com




Warnung vor falschen BAMF-Mitarbeitern

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) warnt auf seiner Homepage (www.bamf.de) vor Personen, die sich als BAMF-Mitarbeitende ausgeben und Geflüchtete befragen:

„Warnung! In der jüngsten Vergangenheit haben sich mehrfach Personen als Mitarbeitende des Bundesamtes ausgegeben und zu einem Gespräch gebeten, in welchem sie Asylantragsteller*innen intensiv befragt haben. Teilweise geschah dies unter dem Vorwand, es gehe um eine zweite Anhörung.

Wichtig: Das Bundesamt führt keine Hausbesuche durch! Es handelt sich nicht um Mitarbeitende des Bundesamtes! Das Bundesamt hat deshalb Strafanzeige gestellt. Sollte Ihnen ähnliches passieren oder sollten Sie als Betreuer*in ähnliches beobachten, melden Sie dies bitte Ihrer örtlichen Polizeistelle.“

Auf der Facebookseite des BAMF gibt es die Warnung in verschiedenen Sprachen:
https://www.facebook.com/pg/bamf.socialmedia

Die Warnung des BAMF bezieht sich allerdings nicht - das wurde von einigen Kommentatoren auf Facebook offenbar schon verwechselt - auf die tatsächlich von der Behörde verschickten Einladungen zum Gespräch zwecks Prüfung eines Widerrufs des Schutzstatus, siehe dazu die Information von Pro Asyl: https://www.proasyl.de/hintergrund/gespraechseinladung-des-bundesamtes-droht-widerruf-des-fluechtlingsstatus/.)




Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlicher

Sportbund Rüsselsheim e. V.

Am Treff 7a

65428 Rüsselsheim

Vertreten durch:

1. Vorsitzender

Peter Kreuzer

Telefon 06142 34395

e-mail: p.ju.kreuzer57@gmx.de

 

Kontakt:

Telefon: 06142/12223

Telefax: 06142/63404

E-Mail: mail@sportbund-ruesselsheim.de


» weiterlesen


"Vereine oft überfordert
mit neuem Datenschutz"

"Vereine oft überfordert <br />mit neuem Datenschutz"

So oder ähnlich waren in den letzten Wochen die Überschriften. Durch eine wahre Informationsflut ist die Verunsicherung - nicht nur bei den Vereinen - eher noch gestiegen. Am Ende so hoch, dass es in der Sorge, etwas falsch zu machen, zu Panikreaktionen gekommen sein soll: Vereine schalten ihre Internetpräsenz ab, nehmen Mannschaftsaufstellungen und -fotos aus dem Schaukasten, versenden keine Newsletter mehr an ihre Mitglieder.

Und dabei gibt es doch verständliche Aufklärungen. Leider waren die Informationsveranstaltungen des Sportkreises Groß-Gerau zwar rasch überbucht. Aber die dort verwendeten Unterlagen kann man sich bequem beschaffen: Sportkreis-Unterlagen.

Auch der Datenschutzbeauftragte in Wiesbaden hat einen Leitfaden für Vereine entworfen und zum Herunterladen auf seine Internetseite gestellt. 




Die Sportbundjugend
Die Sportbundjugend

Ansprechpartner für alles, was mit Jugendarbeit in den Vereinen zu tun hat (Satzung, Freizeiten, Zuschüsse, Sonderurlaub usw.), ist die Jugendausschuss-Vorsitzende

Monika Balzer (SV Disbu Rüsselsheim)
Telefon und Fax 06142/55806
Mobil 0170 4012966
e-mail: MoniBalzer@GMX.de pr

Außerdem gehört zur Jugendvertretung  Rolf Samsinger (Judo-Club).