Selbstdarstellung

Der SPORTBUND RÜSSELSHEIM e.V.

Was ist er? Was macht er?

Der SPORTBUND RÜSSELSHEIM e.V. ist die Dachorganisation der meisten und wichtigsten Rüsselsheimer Sportvereine. Er wurde 1969 als "Stadtverband für Leibesübungen" gegründet, gab sich 1992 den zeitgemäßeren Namen "Sportbund" und ließ sich den bunten dynamischen Wirbel als Logo rechtlich schützen. Mitglied kann jeder Rüsselsheimer Verein werden, der dem Landessportbund Hessen oder über einen Fachverband dem Deutschen Sportbund angeschlossen ist.

Heute gehören dem SPORTBUND 56 Vereine mit rund 14 000 Mitgliedern an. Das sind rund 80 Prozent der Sportlerinnen und Sportler, die in den insgesamt 74 Rüsselsheimer Sportvereinen registriert sind.

"Gemeinsam sind wir stark" ist Motto und Ziel gleichermaßen, um die aktuellen Aufgaben anpacken und lösen zu können. Der SPORTBUND versteht sich als Koordinator und Initiator der Vereinsinteressen und wird durch den Auftrag seiner Mitglieder zu ihrem Sprachrohr gegenüber Politik, Verwaltung und übergeordneten Verbänden.

Das Zusammengehörigkeitsgefühl wurde und wird gefördert durch sportliche Ereignisse wie beispielsweise Stadtmeisterschaften, Sportwochenenden mit unseren Partnerstädten Rugby, Evreux und Kecskemét und den in den letzten Jahren organisierten Großveranstaltungen, bei denen sich die beteiligten Vereine einer weiteren Öffentlichkeit präsentieren konnten.

Herausragendes geselliges Ereignis war jedes Jahr der Sportlerball. Er wurde seit 1975 vom SPORTBUND veranstaltet, der auch das finanzielle Risiko trug. Seit 2010 ist die Veranstaltung aus finanziellen Gründen ausgesetzt.

Seit 2000 zeichnet der Sportbund außerordentliches, langjähriges und innovatives ehrenamtliches Engagement für den Rüsselsheimer Sport oder besonderes, langjähriges oder innovatives Engagement aus dem Bereich des Sports im Rahmen der Städtepartnerschaften mit dem "Sportbundpreis" - Ehrenpreis des Sportbundes Rüsselsheim - aus.

Seit 2005 organisiert der SPORTBUND mit der Stadtverwaltung sowohl die sportlichen Begegnungen mit den Partnerstädten als auch die städtische Sportlerehrung.

Mit seiner besonderen Betonung der Jugendarbeit möchte der SPORTBUND sowohl in die Vereine hineinwirken als auch den Belangen der Sportjugend gegenüber städtischen Gremien und Entscheidungsträgern Geltung verschaffen.

Die Interessen seiner Mitglieder vertritt der SPORTBUND in zahlreichen Gesprächen und Verhandlungen mit Repräsentanten der Rüsselsheimer Parteien und der Verwaltung.

Für Kontakte und Fragen stehen alle Vorstandsmitglieder als Ansprechpartner bereit.

Zu den aktuellen Seiten

Stand 1. Oktober 2015